Home > Thema - Aktuelles > Special Olympics Landesspiele Bayern 2017 Hof – Wettbewerbs Premiere für den Golfsport
Charity Golf Turnier Hof

Das größte bayerische Sportereignis für Menschen mit geistiger Behinderung in diesem Jahr findet mit den Special Olympics Landesspielen vom 12. – 16. Juli 2017 in der Saalestadt Hof statt. 1.100 Sportler mit und ohne geistige Behinderung werden gemeinsam im sportlich fairen Wettbewerb an den Start gehen.

Mit 12 Sportarten und einem bunten, sehr vielseitigen Rahmenprogramm wird Hof Ausrichter dieses Highlights sein. Betreut werden die Aktiven von 350 Trainern, 150 Familienmitgliedern, über ehrenamtlichen 450 Helfern und Offiziellen. Insgesamt haben sich mehr als 2.000 Teilnehmende akkreditiert.

Erstmals wird bei den Bayerischen Landesspielen die Wettbewerbssportart Golf offiziell angeboten. Zehn Special Olympics Athleten, die aus den Bundesländern Bayern, BadenWürttemberg und Nordrhein-Westfalen anreisen, werden auf dem Golfplatz des Golfclub Hof e.V. hierbei gemäß dem Eid von Special Olympics ihr „Bestes“ geben.

Hierbei stehen Einzel Geschicklichkeits-Wettbewerbe (Level 1), ein Unified Wettbewerb (Level 2, 9 Loch) sowie ein Einzelwettbewerb (Level 4, 9 Loch) auf dem Programm. Udo Rinkowitz, Bayerischer Koordinator für die Sportart Golf bei Special Olympics wird gemeinsam mit dem ehrenamtlichen Helferteam des Golfclub Hof e.V. um Präsidenten Dieter Schelzel diese Wettbewerbs-Premiere professionell durchführen. Zu den emotionalsten Momenten werden mit Sicherheit die abschließenden Siegerehrungen gehören.

Special Olympics Bayern freut sich gemeinsam mit den teilnehmenden Golfern auf die Veranstaltungstage in Hof. Besonders das Engagement des Golfclub Hof e.V. ist im Hinblick auf die Veranstaltung herauszustellen. Bei einem vorbereitenden Aktivtag sowie einem Charity-Turnier im Jahr 2016 war Special Olympics Bayern bereits zu Gast beim Golfclub Hof e.V. Das Motto der Spiele „Gemeinsam stark“ wird hierbei besonders lebendig.

Weitere Information zu den Landesspielen Bayern Hof 2017 finden Sie unter http://specialolympics.de/hof2017/

Der Eintritt ist an allen Sportstätten und Veranstaltungen frei. Special Olympics Bayern freut sich über viele golfinteressierte Besucher.

Zu Ihrer Information: Special Olympics ist die weltweite größte, vom IOC offiziell anerkannte, Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Derzeit ist SO mit rund 4 Mio. Athleten in 170 Ländern der Welt vertreten. Sie wurde 1968 von der Familie Kennedy-Shriver ins Leben gerufen und ist seit 1991 in Deutschland aktiv. Seit April 2004 gibt es den Bayerischen Landesverband. Derzeit werden in Bayern über 200 Einrichtungen der Behindertenhilfe (Schulen, Werkstätten, Wohnheime) aber auch Sportvereine und Einzelpersonen als Mitglieder betreut. 9.000 Sportlerinnen und Sportler nehmen die Angebote wahr.

Unterstützt wird der Verein von den Sonderbotschaftern: S.k.H. Leopold Prinz von Bayern Klaus Wolfermann (Speerwurf-Olympiasieger) Tobias Angerer (ehem. Skilangläufer) Alois Glück (Bayr. Landtagspräsident a.D.) Christian Neureuther (ehem. Skirennläufer) Miriam Gössner, Biathletin Werner Rabe (ehem. BR-Sportchef) und vielen prominenten Persönlichkeiten

Auftrag und Ziel: Ganzjähriges Sporttraining und spezielle Wettbewerbe in derzeit 26 olympischen Sportarten für Menschen mit geistiger Behinderung aller Leistungsniveaus flächendeckend sicher zu stellen, und somit Anerkennung und nachhaltige Inklusion zu erreichen. Special Olympics ist mehr als Sport und versteht sich als Alltagsbewegung mit ganzheitlichem Angebot

Special Olympics Bayern e.V. ist Träger des Bürgerkulturpreises 2014 des Bayerischen Landtags und Partner des Wertebündnis Bayern der Bayerischen Staatsregierung

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*