First Aid DefibrillatorREHA vitalic@FirstAid
Erste Hilfe/Defibrillator (AED)

Richtig helfen können – Ein gutes Gefühl!

Die Diagnose Infarkt trifft jährlich ca. 300.000 Menschen und Schlaganfall ca. 270.000 Menschen alleine nur in Deutschland. Ein Rettungswagen ist in Deutschland meist unter 15 Minuten zur Stelle. Die sofortige schnelle und beherzte Hilfe von Ersthelfern entscheidet aber oft über Leben und Tod oder schützt körperlich vor langfristigen schweren Behinderungen. Doch nur etwa jeder Zehnte traut sich zu helfen!

Egal ob bei einem Unfall, einer plötzlich auftretenden Erkrankung oder einer Vergiftung: Erste Hilfe ist die sofortige, vorläufige Hilfeleistung und zwar so lange, bis ein Arzt kommt, um die medizinische Versorgung zu übernehmen.

Deshalb sind es meist nicht Rettungssanitäter, die Erste Hilfe leisten, sondern Menschen, die im Notfall anwesend sind oder als erste dazustoßen. Zur Ersten Hilfe gehört neben der Betreuung des Verletzten auch der Notruf und – wenn nötig – das Absichern der Unfallstelle.

Nur wer übt kann helfen!

Mit Erster Hilfe ist es wie mit allem anderen: Nur durch regelmäßige Übung wird man vertraut und sicher im Umgang mit Erster Hilfe. Der häufigste Grund dafür, keine Erste Hilfe zu leisten, ist die Angst davor, etwas falsch zu machen

An nur einem Tag kann man mit uns in toller Atmosphäre die wichtigsten Erste-Hilfe-Maßnahmen in Ruhe erlernen. Wichtig ist allerdings, sein Wissen immer wieder aufzufrischen, damit man im Notfall auch handelt und nicht vor Angst gelähmt ist. Wir raten, spätestens alle zwei Jahre die Erste-Hilfe-Ausbildung zu wiederholen, besser noch wäre eine jährliche Auffrischung für einen angstfreien routinierten Umgang  mit der Ersten Hilfe.

Wussten Sie schon? Für unsere Kurse kommen wir gerne zu Ihnen vor Ort oder stellen Ihnen geeignete Räumlichkeiten zur Verfügung.


Erste Hilfe Ausbildung – BGV A1.

Dieser Kurs ist anerkannt gemäß BGV A1-8.0428 und erfüllt damit die gesetzlichen Voraussetzungen für Fahrschüler und betriebliche Ersthelfer. Anhand praktischer Übungen und Fallbeispielen vermitteln wir Ihnen die nötigen Kenntnisse, um anderen Personen bei einem Notfall als Ersthelfer helfen zu können.

Zielgruppe:
Dieser Kurs richtet sich an alle, die in ihrem beruflichen oder privaten Umfeld bei einem Notfall helfen wollen.

Dauer der Schulung:
9 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten = ca. 6,5 Stunden

Inhalte:

  • Anlegen von Verbänden
  • Hilfe bei Verätzungen
  • Maßnahmen bei Erkrankungen von Bauch, Lunge, Herz
  • Knochenbrüche
  • Amputationen
  • Hilfeleistungspflicht nach §323 c StGB
  • Strategisches Vorgehen bei einem Notfall
  • Sofortmaßnahmen mit Praxisübungen
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung
  • Training anhand von Fallbeispielen

Die Vermittlung der Kenntnisse in theoretischer und praktischer Ausbildung finden in lockerer Atmosphäre statt, und bei aller Ernsthaftigkeit des Themas kommt der Spaß beim Erlernen Erster-Hilfe-Maßnahmen nicht zu kurz.

Unsere Ausbilder und Dozenten haben jahrelange Erfahrungen in der Notfallmedizin oder im klinischen Bereich. Dadurch können wir unsere Schulungen anhand zahlreicher Fallbeispiele praxisorientiert gestalten.


Defibrillator (AED) Training – Helfen kann so einfach sein!

Die Bedienung eines „Defis“ ist schnell und einfach zu erlernen. Es gibt Ihnen sogar die notwendigen Anweisungen.

Lassen Sie sich ausbilden! Denn ein AED Gerät ohne die Beherrschung der Maßnahmen zur Herz-Lungen–Wiederbelebung ist im Notfall nicht ausreichend. Das macht die Ausbildung in den Grundlagen so wichtig.

  • AED-Grundlehrgang: 6 Unterrichtsstunden.
    Teilnahmevoraussetzungen: keine
  • AED-Aufbaulehrgang: 4 Unterrichtsstunden.
    Teilnahmevoraussetzungen: Erste-Hilfe-Lehrgang oder -Training vor maximal 12 Monaten.
  • AED-Fortbildungen: speziellere Fortbildungen sind möglich. Wir beraten Sie gerne!

Vorführung und Vertrieb von AED-Geräten ist auf Wunsch auch möglich!
Auf Anfrage führen wir entsprechende Geräte immer gerne und unverbindlich auch in Ihrem Unternehmen oder Golfclub vor.


Ziel: Weiterführende Herz-Lungen-Wiederbelebung mit einem automatischen externen Defibrillator (AED).Wichtiges zum AED: AED-Geräte sind so aufgebaut, dass kein Schaden durch unnötige

Schocks verursacht werden kann. Ein Elektroschock wird vom Gerät nur abgegeben, wenn tatsächlich ein lebensgefährliches Kammerflimmern vorliegt. Ein im Gerät integriertes, selbsttätiges EKG stellt dies sicher.

Zielgruppe: Dieser Kurs richtet sich an alle, die in ihrem beruflichen oder privaten Umfeld bei einem Notfall helfen wollen. Die Defibrillator AED Ausbildung weiter Bevölkerungsteile bietet den besten Schutz vor dem Herztod.


Unsere Golf- und Gesundheitspartner.